Ritzensee - Saalfelden

Impressionen & Bilder: 
  • Der Ritzensee ist ein künstlich angelegter Badesee, der durch die Errichtung eines Dammes um 1954 entstand. Ursprünglich befanden sich auf dem heutigen Seegelände saure Wiesen. Dies erklärt auch den moorigen Charakter des Sees. Die Größe beträgt ca. 5,8 ha, die Maximaltiefe liegt bei ca. 6 Meter. Durch die geringe Tiefe werden im Sommer Wassertemperaturen bis zu 27 Grad erreicht und der See friert im Herbst relativ rasch zu.
    Der Ritzensee ist ein künstlich angelegter Badesee, der durch die Errichtung eines Dammes um 1954 entstand. Ursprünglich befanden sich auf dem heutigen Seegelände saure Wiesen. Dies erklärt auch den moorigen Charakter des Sees. Die Größe beträgt ca. 5,8 ha, die Maximaltiefe liegt bei ca. 6 Meter. Durch die geringe Tiefe werden im Sommer Wassertemperaturen bis zu 27 Grad erreicht und der See friert im Herbst relativ rasch zu.
  • Die fischereiliche Nutzung erfolgte seit der Entstehung des Sees ausschließlich durch Angelfischerei mit stets relativ strenger Fanglimitierung und Brittelmaß. Dadurch konnte sich ein sehr gut strukturierter Fischbestand entwickeln und es werden immer wieder kapitale Fänge gemeldet. Das Wachstum der Fische ist in diesem Gewässer durch die hohen Wassertemperaturen beachtlich.
    Die fischereiliche Nutzung erfolgte seit der Entstehung des Sees ausschließlich durch Angelfischerei mit stets relativ strenger Fanglimitierung und Brittelmaß. Dadurch konnte sich ein sehr gut strukturierter Fischbestand entwickeln und es werden immer wieder kapitale Fänge gemeldet. Das Wachstum der Fische ist in diesem Gewässer durch die hohen Wassertemperaturen beachtlich.
Bezirk: 
Pinzgau
Gewässertyp: 
See
Fischarten: 
Hecht
Karpfen
Zander
Brachse
Edelkrebs
Flussbarsch
Rotauge
Rotfeder
Schleie
Seelaube
Wels
Lizenzen/Karten: 
Jahreskarte
Kontakt: 
Bewirtschafter: Georg Grander
Telefon: 
0650/993 80 84
Anmerkungen: 
Begrenzte Anzahl an Jahreskarten. Preis: 360 Euro. Angelsaison: 1.4. bis 30.11 (bei Eisfreiheit). Entnahme pro Jahr: 20 kg Karpfen (zwischne 35 und 55 cm Länge), 1 Hecht (ab 70 cm).